Aktuelles

Durch die Sozialpolitischen und Wirtschaftlichen Veränderung in Rumänien kam es in den vergangenen 12 Monaten zu massiven Preissteigerungen und rechtlichen Veränderungen die das Projekt für Menschen mit Behinderungen finanziell zusätzlich belasten. Dies war bei der Beantragung der Projektes nicht vorrauszusehen.Dadurch erhöhte sich der Anteil der aufzubringenden Eigenmittel um weitere 9500 Euro bis zum Jahr 2009

– Es wurde ein neuer Mindestlohn für Akademiker eingeführt der für uns eine monatliche Mehrbelastung von 150 Euro pro rumänischen Angestellten bedeutet.

– Durch die Anstellung des rumänischen Personals wurden wir verpflichtet unsere Buchhaltung duch eine staatlich zugelassen Buchhalterin durchführen zu lassen. Das bedeutet eine Mehraufwendung von 70 Euro pro Monat.

– Dazu kammen weitere im Vorfeld nicht absehbare Kosten wie die 315 Euro pro Monat für die Unterbringung eines Mannes mit Behinderung in einem Altersheim die wir übernommen haben

– Erhöhung der Dieselkosten für das Dienstfahrzeug um fast 100 % gestiegene Kosten für Seminare

– Fahrkosten der Koordinatorin zwischen Brasov und Rupea ca. 50 Euro pro Monat.

Mit dieser grossen Belastung sind wir dringend auf jede noch so kleine Spende angewiesen!Falls Sie uns in unserer Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen möchten, finden Sie hier die Bankverbindung:

VfJ e.V.
Landeskirchliche Kredit-Genossenschaft Sachsen e.G.
KtoNr.: 102573021
BLZ: 85095164

Bitte geben Sie immer Ihren Namen und den Spendengrund „AKM“ bei Ihrer Überweisung an. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte auch Ihre Adresse an.Wir danken herzlich für Ihre Unterstützung!