Evangelische Kirche A.B. Kronstadt

Die „Schwarze Kirche“ ist die Pfarrkirche der Kronstädter Honterusgemeinde der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien. Sie heißt „Schwarze Kirche“, weil sie beim großen Stadtbrand von 1689 abbrannte und lange Zeit als brandgeschwärzte Ruine dastand. Der ursprünglich nur volkstümliche Name setzte sich in unserem Jahrhundert auch als offizielle Bezeichnung des Bauwerkes durch. In dieser berühmten Kirche gibt es ein reges Gemeindeleben das Sie als Praktikantinn/ Praktikant mit Ihren Fähigkeiten mitgestalten können.

Aufgaben und Tätigkeitsfelder

1. Kinderarbeit
Innerhalb der Kirchengemeinde und aus dem deutschsprachigen Umfeld gibt es ein beachtliches Interesse an der Arbeit mit Kindern. Je eine wöchentliche Zusammenkunft außerhalb des Schulprogramms in Räumlichkeiten der Kirchengemeinde für die Altersgruppen von 6 bis 8 und von 9 bis 13 Jahren ist eine wichtige Aufgabe der Praktikantin im Rahmen des Freien Sozialen Jahres. In einem Zeitrahmen von 1 bis 1 ½ Stunden ist zu gestalten: thematische Arbeit, singen, basteln, Gesellschaftsspiele. Es wirken mit: Hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter der Kirchengemeinde.

2. Jugendarbeit
In Räumlichkeiten der Kirchengemeinde Mitgestaltung einer wöchentlichen Zusammenkunft von Jugendlichen im Alter von etwa 14 bis 20 Jahren. In einem zeitlichen Rahmen von etwa 2 Stunden ist vorgesehen: thematische Arbeit, singen, Gesellschaftsspiele, gegenseitiger Austausch.

3. Hausbesuche
Ein erheblicher Anteil der Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde A.B. Kronstadt gehören älteren Generationen an und sind nicht selten einsam. Hausbesuche haben folgendes Ziel: Gemeinschaftspflege (erzählen, vorlesen, Spaziergänge; Hilfe beim evtl. Briefeschreiben). Vorgesehen ist der Besuch von wöchentlich 1-2 Personen

4. Diakonie
4.1. Institutionelle Einrichtungen
Altenheim Blumenau (mit etwa 40 Heimbewohnern) und Pflegeheim Blumenau (mit 12 Heimbewohnern): Gestaltung und Pflege von Gemeinschaft: Gestaltung eines Vormittages in der Woche.
4.2. Hilfe im Haushalt für Personen in Not.
Diese Arbeit wird im Rahmen der Sozialstation Kronstadt gestaltet. Es geht um leichte Mithilfe wie zum Beispiel: Einkäufe erledigen, Botengänge übernehmen, Geschirr spülen, Putzen helfen. Vorgesehen sind wöchentlich 1-2 Besuche.

Weitere Möglichkeiten:

Chorarbeit
Im Blick ist dabei die Teilnahme an den Chorproben und Choraufführungen des Kronstädter Bach-Chores und/oder des „Canzonetta”-Jugendchores sowie Mithilfe bei verschiedenen Veranstaltungen. In diesem Rahmen können über die Grenzen der Kirchengemeinde hinaus im rumänischen Umfeld Kontakte geknüpft werden.

Organisation/Mithilfe Gemeindeveranstaltungen
Fahrdienste zu und Zusammenkünfte nach den Gottesdiensten

Gemeindebrief
Hilfe bei der Planung bzw. Fertigstellung des Gemeindebriefes.

Bewerben

Interessenten und BewerberInnen für ein Praktikum bzw. Interessenten die dieses Projekt unterstützen möchten wenden sich bitte an Frau Friedler, E-Mail: friedler@copiii-europei.org